Kroatien Pinterestbild
31. Juli 2017

Unser Urlaub in Kroatien Im Mobile Home auf dem Campingplatz "CampingIN Park Umag"

Dieses Jahr hatten wir sehr spontan entschlossen, wieder Urlaub in Kroatien zu machen. Da es im Mai und Juni genug Feiertage gibt, damit ein langes Urlaubswochenende entsteht, sind wir über Pfingsten nach Umag gefahren.

 

„Urlaub beginnt dann, wenn der Fuß im Meer und das Herz im Himmel baumelt.“

Ruth W. Lingenfelser

Unser Urlaubsort

Wir haben zum zweiten Mal ein Mobile Home auf dem Campingplatz „CampingIN Park Umag“ gebucht.


Bei unserem ersten Besuch vor 2 Jahren hatten wir ein ganz normales Mobile Home mit Meerblick gebucht. Da wir uns diesmal etwas unsicher waren, ob das Meer schon warm genug ist und ob der Steinstrand mit Baby so eine gute Idee ist, haben wir die Premium Variante gebucht.
Ist eigentlich auch ein normales Mobile Home, aber mit eigenem Pool. Ok, nicht ganz für uns alleine, aber immer 7 Mobile Homes teilen sich 1 Pool und man hat von der Terrasse einen Blick auf den Pool.

 


Die Kinder haben sich riesig gefreut und nachdem wir noch schnell einen neuen Pass für den Fuchsjungen beantragen mussten (der kam glücklicherweise auch noch pünktlich an), ging es endlich los.

 

Der Urlaub

Nach 4h Fahrt sind wir gegen 0 Uhr endlich angekommen und direkt in den Betten verschwunden. Erst am nächsten Tag haben wir dann unser Ferienhaus und den Pool erkundet. Und was soll ich sagen – die Premium Variante war die beste Entscheidung!
Noch vor dem Frühstück, während der Mann Brötchen kaufen war, sind die Kinder in den Pool. Das Indianermädchen und ich konnten in Ruhe auf der Terrasse entspannen, ein Buch lesen oder Essen vorbereiten, während die Großen plantschten. Traumhaft!

 

 

Natürlich ging es direkt nach dem Frühstück und noch einer weiteren Poolrunde an Meer.
Das klare Wasser, die kleinen Krebse und Fische und ganz viele Muscheln faszinieren uns alle immer wieder aufs Neue.

Schon vor 2 Jahren, damals waren wir mit einer Freundin und ihrem Kind dort, haben wir am ersten Abend Pizza aus der Campingplatz-Pizzeria geholt und direkt am Strand gegessen. Da dies auch diesmal von den Kindern wieder eingefordert wurde, haben wir es gleich zur Tradition gemacht.

 

 

Unser teilweit-windelfrei Baby hat den Urlaub auch sehr genossen und wir haben nur für Nachts und die Autofahrten eine Windel gebraucht. Bei strahlendem Sonnenschein und nur auf der Terrasse oder im/am Meer, war nackig herumkrabbeln einfach am schönsten.

 

 

Auch die nächsten Tage war wir immer im Pool und im Meer. Und da es auf dem Campingplatz auch einen großen Pool mit Piratenschiff gibt, sind wir natürlich auch einmal dorthin gegangen.

 

 

Das kleine Städtchen Umag ist gar nicht weit entfernt und da ich unbedingt wieder Muscheln essen wollte, haben wir auch einen Ausflug in die Stadt gemacht. Ich liebe solche kleinen Städte. Und die Restaurants, direkt am bzw. teilweise überm Meer mit frischem Fisch sind einfach ein Traum.

 

 

Am letzten Abend haben wir dann eine neue, wunderschöne Stelle entdeckt. Eine Bar, ganz nah beim Meer, und eine kleine Kies-Bucht. Da ich eher der Sandstrand-Typ bin und ich es einfach mit Kindern oft sehr anstrengend finde, wenn alles felsig ist, habe ich mich darüber wirklich sehr gefreut.

 


Direkt daneben war ein Stück Strand, welcher nicht aus Sand, sondern aus unendlich vielen kleinen Muscheln und Muschelteilen besteht. Wahnsinn! Dort haben wir dann ganz viele Muscheln gesammelt. Als die Sonne langsam unterging, haben wir uns in die Strandbar gesetzt und während Live-Musik gespielt wurde, haben die Kinder Häuser und andere Gebäude aus Kiessteinen am Strand gebaut. Ein perfekter letzter Urlaubsabend!

 

 

Nach 4 Nächten hieß es dann leider aber auch schon wieder – einpacken und ab nach Hause. Gerne wären wir alle länger geblieben, aber das lange Wochenende war vorbei.

 

Wir mussten das Mobile Home bis 10 Uhr verlassen. Also haben wir gefrühstückt und während wir das Auto gepackt haben, haben sich die Kinder die Zeit im Pool vertrieben. Danach sind wir zu unserer neu entdeckten Bucht gegangen und haben dort noch ein paar schöne Stunden verbracht, ehe wir dann die Heimfahrt angetreten sind.

 

 

Das Fazit

Die spontane Entscheidung für einen Kurztrip nach Kroatien war definitiv die Richtige. Es war schön warm, aber nicht zu heiß.

Falls jemand von euch noch einen schönen, bezahlbaren Urlaubsplatz sucht (vor allem in der Nebensaison), dem kann ich den CampingIN Park Umag sehr ans Herz legen.

 

 

Der Urlaub wurde uns (leider) nicht gesponsert oder sonstiges. Wir haben vor 2 Jahren diesen Campingplatz entdeckt und finden ihn einfach wirklich super.
 

P.S.: Falls jemand von euch Lust hat auch dort Urlaub zu machen, freue ich mich, wenn ihr mich als „Empfehler“ angebt. Dadurch wird euer Urlaub nicht teurer, aber unser nächster vielleicht ein kleines bisschen günstiger. Dafür müsstet ihr nur die Buchung direkt auf der Homepage/Telefon im Buchungszentrum machen. Dabei einfach den Gutscheincode AMB1, meinen Namen (Susan Poldrack) und die Nummer meiner CampingIN Plus Karte (10051221) angegeben. Dankeschön.

Das könnte dich auch interessieren

Schlagwörter: ,

Su

View all post by .

    Leave Comment

    Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

    Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

    Schließen